Inhalt: Home

Zentralschweizer Designprodukte
sozial produziert und ökonomisch vermarktet 

Mit den Innerschweizer Werk- und Förderbeiträgen unterstützt die Albert Koechlin Stiftung (AKS) innovative Ideen aus verschiedenen Bereichen. Nebst laufenden Unterstützungen werden jährlich Projekte zu einem spezifischen Schwerpunkt gefördert. Die Ausschreibung 2016 stellte das Thema „Wirtschaft & Soziales“ in den Mittelpunkt. 

Das nachhaltige Zusammengehen der beiden Bereiche ist für Fidea Design seit der Gründung ein zentrales Anliegen. Als Unternehmen ist es unser Ziel, gewinnbringend zu arbeiten und den Umsatz zu steigern. Gleichzeitig wollen wir Verantwortung wahrnehmen, in dem wir unsere Produkte sozial und nachhaltig produzieren. 

Wir freuen uns daher sehr über den Preis der AKS für unser Projekt „Zentralschweizer Designprodukte; sozial produziert und ökonomisch vermarktet“.
Wir werden in den kommenden drei Jahren zusammen mit Innerschweizer Designern und sozialen Institutionen aus der Region insgesamt 9 neue Produkte entwickeln.Dadurch wird die Beschäftigung von Menschen mit einer Beeinträchtigung in sozialen Institutionen gesteigert und gleichzeitig die Luzerner Kreativbranche gefördert.

Der gesprochene Beitrag fliesst vollumfänglich an die Designer (Entschädigung für Produktentwicklung) sowie an die den sozialen Institutionen (Herstellung von Prototypen). Somit fungiert der Beitrag der AKS jeweils als Anschubfinanzierung für das jeweilige Produkt; alle weiteren Leistungen (Koordination, Marketing und Vertrieb) werden von Fidea Design getragen.

Wir freuen uns auf die Preisverleihung am Donnerstag, 1. September und werden Sie ab jetzt gerne laufend auf dem neusten Stand halten. 

 

Presse

Wir freuen uns, dass Fidea Design immer wieder tolle Veröffentlichungen und Produkte-
präsentationen
in der Schweizer Presse bekommt.

follow us

Folge uns auf folgenden Kanälen und erfahre immer, was bei Fidea gerade läuft.

Newsletter